Stipendien-Programm

Schon gewusst? Wer den Multikulti-Ball besucht, erlebt nicht nur ein unvergessliches Fest unterschiedlicher Kulturen, sondern er/sie setzt mit seinem/ihrem Ballbesuch nachhaltig und tatkräftig ein Zeichen der Solitarität: Denn der Reinerlös des Multikulti-Balls geht in das Stipendien-Programm des AAI, das Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die zum Studieren nach Graz gekommen sind, unterstützt. Damit fördert das AAI StudentInnen aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die so in der Steiermark eine fundierte Ausbildung machen können und zusätzlich mit Studienberatung und kulturellen Empfehlungen des AAI umfassende Angebote erhalten.

slider_stipendiaten

Ziel des AAI ist es, StudentInnen durch ihre Ausbildung und durch den kulturellen Lernprozess in Österreich zu befähigen, einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag in ihren Heimatländern zu leisten.

Zugleich werden die Verbindungen zwischen Österreich und anderen Ländern durch persönliche Kontakte deutlich verbessert: So können z.B. StipendiatInnen, die in österreichischen Firmen mit Auslandsniederlassungen Praktika absolvieren, für diese wichtige und wertvolle Kontaktpersonen werden, wenn sie nach ihrer Rückkehr in einer ausländischen Niederlassung einsteigen.

Das Stipendien-Programm des Afro-Asiatischen Instituts (AAI) Graz besteht seit rund 30 Jahren. Um die dafür nötigen Mittel zu lukrieren, wurde unter anderem der Multikulti-Ball ins Leben gerufen.

  Bankverbindung für Spenden für das Stipendien-Programm: Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, IBAN AT692081502700900844, BIC STSPAT2G

Wollen Sie mehr über die StipendiatInnen erfahren? Hier haben wir einige von ihnen portraitiert.

 

 Foto: The Schubidu Quartet / Thomas Raggam