Unsere kulinarischen Partner 2015

Posted on Jun 9, 2015 in Backstories, News | 0 comments

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: verführerische Düfte machen ganz besonders Lust auf Köstlichkeiten aus aller Welt.

Das sind die kulinarischen Partner 2015:

Murauer Bier (www.murauerbier.at)

Hermann Pfanner Getränke (www.pfanner.com)

Weingut erich & Walter Polz (www.polz.co.at)

Toni Legenstein Catering (www.tonilegensteincatering.at)

Kostes (www.kostes.at)

Steirische Sielfalt (www.wonisch-catering.at)

La Creperie mobile (www.creperie-mobile.at)

scheinbar Graz (www.scheinbar.at)

Alumni-lounge im libresso (www.libresso-uni.at)

Rrestaurant Mau Shi – de Windn (www.facebook.com/maushi)

Omoka – das afrikanische Restaurant (www.restauranttester.at/omoka.html)

Wir danken den LehrerInnen und SchülerInnen der HLW Schrödinger für ihre Unterstützung!

Heuer neu: der Gourmet-Pass ist die Garantie, den Multikulti-Ball auch kulinarisch in all seinen Facetten zu spüren. Genießen Sie köstliche Variationen an vier frei wählbaren Gourmetständen. Exkl. Getränke.

 

Statements unserer kulinarischen Partner zu ihrem Motto bzw. dem Multikulti-Ball:

Steirische Vielfalt:

steirisch – regional – frisch

Uns ist es wichtig, alles selbst zu produzieren – Fertigprodukte gibt es bei uns nicht. Wir verwenden saisonelle Produkte aus der Region, ausschließlich steirisches Fleisch und bei Weinen suchen wir immer nach Schmankerln wie den Scharl Isabella Frizzante, den wir heuer anbieten. ”

 

Kostes:

Thai – indisch – vielfältig

In meinem Restaurant arbeiten Mitarbeiter aus Indien, Pakistan, Thailand, der Dominikanischen Republik und Österreich, Multikulti ist für uns Alltag.”

 

La Crêperie mobile:

original bretonisch – süß – pikant

Unsere Crêpiers bereiten die Crêpes und Galettes frisch vor Ort zu und jeder Gast wählt aus den unzähligen süßen und pikanten Füllungen nach Belieben aus.“

 

Toni Legenstein Catering:

Kreativ – aufregend – immer wieder neu

Feiern und Genießen mit allen Sinnen. Regionale Produktqualität hat bei uns höchste Priorität.“

 

Omoka:

afrikanisch – vegan – reich an Gewürzen

Ich war schon vor zehn Jahren mit veganem Essen am Multikulti-Ball vertreten, obwohl das damals noch nicht so ein Trend wie heute war. Dieses Jahr gibt es bei unserem Stand zum Beispiel gekochten Yam oder gebratene Kochbananen mit Gemüseeintopf. Die afrikanische Küche ist oft sehr scharf, aber wir bieten genauso milde Gerichte an.” Mango Drink, Guava Drink, Guanabana Drink, Palmwein,

Folgende Gerichte wird Omoka am Multikulti-Ball 2015 servieren:
D.G. (Kamerunischer Eintopf aus Kochbananen, Champions, Grüne Bohnen, Karotten, Lauch und Hühnerfleisch.
Gebratene Kochbananen (mit Gemüseeintopf)
Gekochten Yam (gekochte Bananen mit Eggusi Gemüse)
Coconut Cando (Kokosnuss gebraten)

 

Restaurant Mau Shi – de Windn

Fusion – erfrischend – modern

Es wird u.a. Ling Ling Eistee, Prinzessinnen-Soda, Prosecco und Fusion-Panini. geben!“

 

Scheinbar:

Cocktails, Dreams and more

 

Alumni-Lounge im Libresso:

Treffpunkt – Kaffee – Genuss

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

I'm not a spammer This plugin created by memory cards